Auf alle Personalfragen
aktuelle, rechtsichere und
sofort einsetzbare Antworten
Rechtsstand: 
30. Juli 2014 
(Dr. Wolf) 

Meine aktuellen Personal-Tipps:

Kündigung
Arbeitsverträge
Arbeitszeugnisse
Abmahnung


Was ist das Praxis- handbuch Personal?
Begeisterte Nutzer des Profi-Ratgebers berichten
Ihre Vorteile

Machen Sie jetzt Ihren 30-Tage-
Gratis-Test


Meine Leserinnen und Leser berichten:


„Das Praxishandbuch Personal
beziehe ich seit 15 Jahren“



Hilfreich, praxisnah, verstšndlich, lesbar, kein Juristendeutsch.

Heinrich Schmeing, Berlin

Lesen Sie hier weitere Meinungen





Dr. Christian Wolf, einer der
führenden Arbeitsrechts-Experten Deutschlands und Chefredakteur des „Praxishandbuch Personal“


Perfekt kündigen.
Egal wie schwierig der Mitarbeiter ist


Und selbst vor dem Arbeitsgericht stehen Sie als Arbeitgeber glänzend da!

 

30. Juli 2014


Den exklusiven Arbeitgeber-Beitrag „13 fertige Muster-Kündigungen“ können Sie gleich GRATIS herunterladen!

Pfeil


Sofortige Trennung statt langem Ärger: So machen Sie als Arbeitgeber jede Kündigung unanfechtbar!

Dieser wichtige Beitrag mit 13 Musterschreiben und Beispielfällen führt Sie sicher durch die Tücken des deutschen Arbeitsrechts. Er sorgt dafür, dass Sie sich als Arbeitgeber keine Gedanken mehr darüber zu machen brauchen, ob eine Kündigung vor Gericht Bestand hat oder nicht.



Diesen exklusiven, anwaltgeprüften Beitrag aus dem „Praxishandbuch Personal“, dem unverzichtbaren Nachschlagewerk für Arbeitgeber, die das Recht auf ihrer Seite haben möchten, können Sie sofort und GRATIS downloaden. Mehr erfahren Sie im folgenden Text!


Liebe Arbeitgeberin,
lieber Arbeitgeber,


könnte Ihnen so etwas auch passieren?

Ein Arbeitgeber hatte die Nase voll. 6-mal in Folge war einer seiner Arbeitnehmer zu spät gekommen. Und die Ausreden wurden immer frecher. „Bahn verspätet“, „Schneefall“, „Wecker kaputt ...“ Die ganze Palette. Was tat der Arbeitgeber schließlich? Er zog die Notbremse. Kündigung.

Raten Sie mal, was vor dem Arbeitsgericht passiert ist ...

Leser meines „Praxishandbuch Personal“ wissen es. Sie kennen den Fall (und wissen, wie man diese „Falle“ problemlos umgehen kann, in die der betreffende Arbeitgeber getappt ist ...):

Vor dem Arbeitsgericht wurde die Kündigung „kassiert“

Begründung der Richter: Der Arbeitgeber hätte vorher mindestens (!) eine Abmahnung aussprechen müssen, um dem Arbeitnehmer die Gelegenheit zu geben, sein Verhalten grundlegend zu ändern.

Doch es kommt noch „besser“

Als der Arbeitgeber erkannte, dass er den Mitarbeiter durch diese Kündigung nicht loswerden konnte, schlug er ihm Folgendes vor: „Herr Müller, dann lassen wir eben Gras über die Sache wachsen und Sie arbeiten wieder bei uns.“

Ha, Ha, Ha !

Der liebe Herr Müller dachte nicht im Traum daran. Er argumentierte vor Gericht, durch die ihm ausgesprochene Kündigung sei das Vertrauensverhältnis zum Arbeitgeber unwiderruflich zerrüttet. Er könne unmöglich wieder dort arbeiten. Man solle also lieber über eine „angemessene“ Abfindung reden.

Denken Sie jetzt bloß nicht,
die Arbeitsrichter hätten sich
auf die Seite des Arbeitgebers gestellt!

„Da haben Sie völlig Recht“, lautete (sinngemäß) die Aussage des Arbeitsrichters zur Auffassung des Arbeitnehmers. „Bei so einem (bösen) Arbeitgeber kann man eigentlich nicht mehr arbeiten.“ Und dann schlug der Richter einen „Vergleich“ vor, der dem Arbeitgeber die Spucke schlagartig austrocknen ließ!

8 halbe Monatsgehälter!
Insgesamt 21.434 Euro!

Diese Summe hat es den Arbeitgeber schließlich (plus Anwalts- und Gerichtskosten) gekostet, die Trennung vom „lieben Herrn Müller“ endlich herbeizuführen. Und Sie erinnern sich:

Es war Herr Müller, der beschlossen hatte, durch Bummelei seine Kündigung zu provozieren und sich mit einem goldenen Handschlag den Abschied versüßen zu lassen. Mit allen Tricks! Und damit ist er durchgekommen!

Diese Tipps werden Sie überzeugen!

Klicken Sie gleich hier und laden Sie sich zusätzlich noch den exklusiven Arbeitgeber-Beitrag „Ihre Schritt-für-Schritt-Anleitung zur rechtssicheren Kündigung“ sofort herunter.

Der Inhalt dieses exklusiven, konsequent aus Arbeitgebersicht geschriebenen Beitrags:
  • Soll ohne oder mit Frist gekündigt werden?
  • Ab wann greift das Kündigungsschutzgesetz?
  • Wie Sie Ihren Betriebsrat beteiligen
  • Welche wichtigsten Formalien zur Kündigung Sie beachten sollten
  • Wie eine Kündigungsprüfung abläuft
Zum Anfordern dieser exklusiven Arbeitgeber-Information klicken Sie ganz einfach hier. Sie können das gesamte Know-how sofort downloaden.
Warum ich Ihnen das alles erzähle?

Weil das auch Ihnen so oder so ähnlich passieren kann! Weil es JEDEM deutschen Arbeitgeber so ergehen kann. Die Zahlen sprechen für sich: Über 600.000 Fälle landen Jahr für Jahr vor den deutschen Arbeitsgerichten. Die allermeisten drehen sich um das Thema Kündigung. Doch was wirklich ERSCHÜTTERND ist:

Fast 80 % aller Fälle enden mit einem Vergleich (das heißt: Sie als Arbeitgeber müssen viel Geld bezahlen, um die Trennung durchziehen zu können) – oder gehen gleich zu Gunsten des Arbeitnehmers aus.

Doch das in meinen Augen wirklich Erstaunliche ist: Selbst hartnäckig zu Gunsten der Arbeitnehmer entscheidende Richter geben hinter vorgehaltener zu, dass es ihnen die Arbeitgeber manchmal auch einfach viel zu leicht machen. Und als Fachanwalt für Arbeitsrecht weiß ich, wovon ich spreche!

Damit IHNEN das nicht passiert,
damit Sie als Arbeitgeber bei wirklich
ALLEN Kündigungen auf der sicheren Seite
sind, habe ich mir etwas ganz
Besonderes ausgedacht!

„13 fertige Muster-Kündigungen“ vollkommen GRATIS!

Er stammt aus dem „Praxishandbuch Personal“ – dem großen Praxisratgeber rund um alle Arbeitsrechts- und Führungsfragen im Unternehmen. Der Beitrag „13 fertige Muster-Kündigungen“ ist eine komplette Leseprobe daraus – und er zeigt Ihnen, was das „Praxishandbuch Personal“ mit mehr als 500 Seiten jetzt alles für Sie leistet!
  • Es ist stets auf dem neuesten Stand der Rechtsprechung!
  • Jeder Tipp, jedes Beispielschreiben, jedes Muster wird von unabhängigen Experten vor der Veröffentlichung MEHRFACH geprüft.
  • Einige der besten deutschen Arbeitsrechts- und Managementexperten schreiben für diesen außergewöhnlichen Praxisratgeber.
  • Sie erhalten IMMER sofort umsetzbare Lösungen.
  • Sie haben als Leser die Möglichkeit, direkt mit mir als Chefredakteur zu sprechen, wenn Sie zusätzliche Fragen haben.
  • Aus der Online-Datenbank können Sie alle Vorlagen, Checklisten, Musterschreiben und Vertragsmuster kostenlos downloaden.
Und wenn Sie gleich hier klicken, profitieren Sie gleich doppelt:
  1. Sie erhalten den Beitrag „13 fertige Muster-Kündigungen“ vollkommen GRATIS! Voll mit wertvollen und unverzichtbaren Informationen und Musterschreiben, mit denen Sie jede Kündigung unanfechtbar machen. Und:
  2. Sie können das „Praxishandbuch Personal“ kostenlos und ohne jedes Risiko 4 Wochen lang GRATIS testen!
Ihre ANTWORT lohnt sich auf jeden Fall für Sie

Das „Praxishandbuch Personal“ führt Sie ALS ARBEITGEBER sicher durch alle Fallstricke des Arbeitsrechts. Es bietet Ihnen ganz konkrete Lösungen und führt Sie so Schritt für Schritt ans Ziel. Ganz egal, ob Sie eine Abmahnung schreiben, ein Arbeitnehmerzeugnis formulieren oder eben eine Kündigung aussprechen möchten.

Mein Tipp für Sie:
und fordern Sie Ihre kostenlose Leseprobe, den Exklusivbeitrag „13 fertige Muster-Kündigungen“ und das „Praxishandbuch Personal“ zum kostenlosen und unverbindlichen GRATIS-Test an!

Ihr zusätzlicher Vorteil:
Mit dem „Praxishandbuch Personal“ bleiben Sie als Arbeitgeber bei allen wichtige Neuheiten auf dem Laufenden: Wir bereiten aktuelle Urteile und aktuelle Meldungen aus dem Arbeits- und Sozialversicherungsrecht kurz und prägnant für Sie auf.

Deshalb:
Zögern Sie nicht – nutzen Sie Ihre 2 Vorteile

Den Arbeitgeber-Exklusivbeitrag „13 fertige Muster-Kündigungen“ zum Sofortdownload und das „Praxishandbuch Personal“ zum kostenlosen und risikolosen 4-Wochen-Gratistest! Und ganz egal, wie Sie sich nach Ihrem Gratis-Test entscheiden. Den Arbeitgeber-Exklusiv-Beitrag erhalten Sie sofort per E-Mail – und Sie können ihn selbstverständlich für immer behalten!

Mit besten Grüßen
Unterschrift Christian Wolf
Christian Wolf
Chefredakteur und
Fachanwalt für Arbeitsrecht

PS:
Und das sagen unsere Leser zum „Praxishandbuch Personal“:
„Durch das 'Praxishandbuch Personal' erhalten wir wichtige Hinweise, die uns helfen, unsere Interessen und Rechte zu wahren. Durch die regelmäßigen Informationen können wir uns frühzeitig auf Veränderungen und Neuerungen einstellen. Das 'Praxishandbuch Personal' ist zwischenzeitlich seit ca. 2 Jahren bei uns im Einsatz – trotzdem erhalten wir immer wieder neue Anregungen. In heiklen Fällen nutzen wir die Hotline ...“ Joachim Neubert von der ESKA-Service GmbH aus Gütersloh.

Stellen Sie das „Praxishandbuch Personal“ jetzt gleich doppelt auf die Probe. 1. Indem Sie den Gratis-Beitrag „13 fertige Muster-Kündigungen“ mit all seinen Musterschreiben und Beispielformulierungen ab sofort nutzen und damit maximale Rechtsicherheit für Sie als Arbeitgeber herstellen. Und 2. indem Sie das „Praxishandbuch Personal“ im betrieblichen Alltag 4 Wochen lang GRATIS auf die Probe stellen und dazu seinen gesamten Service KOSTENLOS nutzen:


Ihre 4 Extra-Services. Kostenlos und inklusive
1. Internet-Service: Alle wichtigen Musterformulierungen, Tabellen und Checklisten aus dem „Praxishandbuch Personal“ zum Downloaden. Dazu: Tagesaktuelle Meldungen. Damit Sie immer auf dem Laufenden sind.
2. Beratungs-Hotline: In der Redaktions-Sprechstunde können Sie direkt Kontakt zu mir aufnehmen und Ihre Fragen mit mir besprechen.
3. Rund-um-die-Uhr-E-Mail-Hotline: Schicken Sie Ihre Fragen per E-Mail. 24 Stunden täglich, 7 Tage die Woche.
4. Kunden-Service rund um die Uhr: Wir sind - und das können Sie wörtlich nehmen - immer für Sie da! Und alle Service-Nummern und Service-E-Mail-Adressen finden Sie in Ihrem Gratis-Test-Exemplar!